Vi­sum, das

Wortart:
Substantiv, Neutrum
Häufigkeit:
▒▒░░░
Aussprache:
Betonung
🔉Visum

Rechtschreibung

Worttrennung
Vi|sum

Bedeutungen (2)

  1. Urkunde [in Form eines Vermerks im Pass] über die Genehmigung des Grenzübertritts; Sichtvermerk
    Beispiele
    • das Visum ist abgelaufen
    • ein Visum beantragen, erteilen, verweigern
    • für dieses Land benötigen Sie kein Visum mehr
  2. Namenszeichen; Unterschrift, mit der ein Schriftstück abgezeichnet wird
    Gebrauch
    schweizerisch

Herkunft

zu lateinisch visum, Visage

Grammatik

das Visum; Genitiv: des Visums, Visa und Visen

Wussten Sie schon?

  • Dieses Wort gehört zum Wortschatz des Goethe-Zertifikats B1.

Typische Verbindungen (computergeneriert)

Anzeigen:
Visum

Weitere Vorteile gratis testen

Sie sind öfter hier? Dann sollten Sie einen Blick auf unsere Abonnements werfen. Mit Duden Plus nutzen Sie unsere Online-Angebote ohne Werbeeinblendungen, mit Premium entdecken Sie das volle Potenzial unserer neuen Textprüfung: Der „Duden-Mentor“ schlägt Ihnen Synonyme vor und gibt Hinweise zum Schreibstil. Weitere Informationen ansehen.

7 Tage kostenlos testen