Ver­su­chung, die

Wortart:
Substantiv, feminin
Häufigkeit:
▒▒░░░
Aussprache:
Betonung
Versuchung
Lautschrift
[fɛɐ̯ˈzuːxʊŋ]

Rechtschreibung

Worttrennung
Ver|su|chung

Bedeutungen (2)

  1. das Versuchen (4); das Versuchtwerden
    Gebrauch
    biblisch
    Beispiele
    • die Versuchung Jesu in der Wüste
    • jemanden in Versuchung führen (jemanden zu etwas Unrechtem verlocken)
  2. das Versuchtsein (etwas Bestimmtes zu tun)
    Beispiele
    • die Versuchung, diese Situation auszunutzen, war [für ihn] groß
    • einer Versuchung nachgeben
    • sie erlag, widerstand der Versuchung, das Geld zu behalten
    • jemanden in [die] Versuchung bringen, etwas zu tun
    • in [die] Versuchung kommen, geraten, etwas zu tun
    • sie ist die reine Versuchung (jemand, der andere in Versuchung führt)

Herkunft

mittelhochdeutsch versuochunge

Grammatik

Singular Plural
Nominativ die Versuchung die Versuchungen
Genitiv der Versuchung der Versuchungen
Dativ der Versuchung den Versuchungen
Akkusativ die Versuchung die Versuchungen

Typische Verbindungen (computergeneriert)

Anzeigen:
Versuchung

Weitere Vorteile gratis testen

Sie sind öfter hier? Dann sollten Sie einen Blick auf unsere Abonnements werfen. Mit Duden Plus nutzen Sie unsere Online-Angebote ohne Werbeeinblendungen, mit Premium entdecken Sie das volle Potenzial unserer neuen Textprüfung: Der „Duden-Mentor“ schlägt Ihnen Synonyme vor und gibt Hinweise zum Schreibstil. Weitere Informationen ansehen.

7 Tage kostenlos testen