de­li­kat

Wortart:
Adjektiv
Gebrauch:
bildungssprachlich
Häufigkeit:
▒▒░░░
Aussprache:
Betonung
delikat
Lautschrift
🔉[deliˈkaːt]

Rechtschreibung

Worttrennung
de|li|kat

Bedeutungen (5)

  1. wohlschmeckend, köstlich, fein zubereitet
    Beispiele
    • delikates Gemüse, Fleisch
    • der Salat ist, schmeckt ganz delikat
  2. auserlesen, fein
    Beispiel
    • ein delikates Aroma haben
  3. zart[fühlend], zurückhaltend, behutsam
    Beispiele
    • er hat eine delikate Art
    • ein Problem delikat behandeln
  4. Diskretion erfordernd; nur mit Zurückhaltung, mit Takt zu behandeln, durchzuführen o. Ä.
    Beispiel
    • das ist eine delikate Frage, Angelegenheit
  5. überaus, übermäßig wählerisch, anspruchsvoll, empfindlich, eigen
    Gebrauch
    selten
    Beispiele
    • mein Mann ist [im Essen] etwas delikat
    • unsere Kundschaft ist in diesem Punkt delikat

Antonyme zu delikat

Herkunft

französisch délicat < lateinisch delicatus = reizend; luxuriös; schlüpfrig

Texte prüfen in Sekunden - jetzt gratis testen!

Die Duden-Bücherwelt  

Noch Fragen?