Rock, der

Wortart:
Substantiv, maskulin
Häufigkeit:
▒▒▒░░
Aussprache:
Betonung
🔉Rock
Wörter mit gleicher Schreibung
Rock (Substantiv, maskulin)
Rock (Substantiv, maskulin)

Rechtschreibung

Worttrennung
Rock

Bedeutungen (2)

    1. Kleidungsstück für Frauen und Mädchen, das von der Taille an abwärts (in unterschiedlicher Länge) den Körper bedeckt
      Beispiele
      • ein enger, weiter, langer, kurzer, plissierter, glockiger Rock
      • ein Rock aus Mohair
      • der Rock sitzt gut, schwingt
      • einen Rock an-, ausziehen, anhaben
      • sie trägt meist Rock und Bluse
      • den Rock raffen, schürzen, zurechtziehen, glatt streichen
      • die Kinder hängten sich an den Rock der Mutter (drängten sich dicht an sie)
      Wendungen, Redensarten, Sprichwörter
      • hinter jedem Rock her sein/herlaufen (umgangssprachlich veraltend: allen Frauen nachlaufen)
    2. Unterteil eines Kleides (von der Taille abwärts)
      Gebrauch
      Schneiderei
      Beispiel
      • das Kleid hat einen weiten, engen Rock
  1. Jacke, Jackett (als Teil des Anzugs 1)
    Gebrauch
    landschaftlich
    Beispiele
    • ein Rock aus feinem Tuch
    • den Rock an-, ausziehen, zuknöpfen
    • der feldgraue Rock (veraltet; Uniform) des Soldaten
    • der grüne Rock (die Uniform) des Försters
    Wendungen, Redensarten, Sprichwörter
    • der letzte Rock hat keine Taschen (man kann sein erspartes Geld, seinen Reichtum nicht über den Tod hinaus erhalten)

Synonyme zu Rock

  • (österreichisch) Schoß; (schweizerisch) Jupe; (bayrisch und österreichisch veraltend) Kittel

Herkunft

mittelhochdeutsch roc, althochdeutsch roc(h), ursprünglich wohl = Gespinst

Grammatik

Singular Plural
Nominativ der Rock die Röcke
Genitiv des Rockes, Rocks der Röcke
Dativ dem Rock den Röcken
Akkusativ den Rock die Röcke

Wussten Sie schon?

  • Dieses Wort gehört zum Wortschatz des Goethe-Zertifikats B1.

Typische Verbindungen (computergeneriert)

Anzeigen:
Rock
Duden-Mentor

Die Duden-Bücherwelt  

Noch Fragen?