Kit­tel, der

Wortart:
Substantiv, maskulin
Häufigkeit:
▒▒░░░
Aussprache:
Betonung
Kittel
Lautschrift
🔉[ˈkɪtl̩]

Rechtschreibung

Worttrennung
Kit|tel

Bedeutungen (4)

  1. mantelartiges Kleidungsstück aus leichtem Stoff, das zum Schutz oder aus hygienischen Gründen während der Arbeit getragen wird
    Kittel - Arzt in einem weißen Kittel
    Arzt in einem weißen Kittel - © MEV Verlag, Augsburg
    Beispiele
    • ein blauer, schmutziger Kittel
    • der Kittel ist frisch gestärkt, gewaschen
    • der Arzt, die Schwester trägt einen weißen Kittel
  2. weite, hemdartige Bluse, die über Rock oder Hose getragen wird
    Beispiele
    • ein bestickter Kittel
    • zur Tracht der Männer gehört ein blauer Kittel
  3. Gebrauch
    süddeutsch
    Beispiel
    • der Kittel passt nicht zur Hose
  4. Gebrauch
    österreichisch umgangssprachlich veraltend

Herkunft

mittelhochdeutsch kit(t)el, Herkunft ungeklärt

Grammatik

der Kittel; Genitiv: des Kittels, Plural: die Kittel

Texte prüfen in Sekunden - jetzt gratis testen!

Die Duden-Bücherwelt  

Noch Fragen?