Dudenverlag Duden Located at Mecklenburgische Str. 53, Berlin, 14171, Berlin , . Phone: +49 30 897 85 82-81. .
Anzeige
Anzeige

Kon­tra­hent, der

Wortart: Substantiv, maskulin
Häufigkeit: ▮▮▮▯▯
Weitere Informationen zum korrekten Zitieren aus Duden online
Anzeige

Rechtschreibung

Worttrennung: Kon|tra|hent

Bedeutungsübersicht

    1. (bildungssprachlich) Gegner, Gegenpart in einer geistigen Auseinandersetzung, in einem Streit o. Ä.
    2. (bildungssprachlich) Gegner in einem sportlichen Wettkampf, in einer kämpferischen Auseinandersetzung o. Ä.
  1. (Rechtssprache, Kaufmannssprache) Vertragspartner

Synonyme zu Kontrahent und Kontrahentin

Antagonist, Antagonistin, Antipode, Antipodin, Feind, Feindin, Gegenpart, Gegenpartei, Gegenspieler, Gegenspielerin, Gegner, Gegnerin, Opponent, Opponentin, Widersacher, Widersacherin; (gehoben veraltend) Widerpart
Anzeige

Aussprache

Betonung: Kontrahẹnt
Lautschrift: [kɔntraˈhɛnt]

Herkunft

zu lateinisch contrahens (Genitiv: contrahentis) 1. Partizip von: contrahere, kontrahieren

Grammatik

 SingularPlural
Nominativder Kontrahentdie Kontrahenten
Genitivdes Kontrahentender Kontrahenten
Dativdem Kontrahentenden Kontrahenten
Akkusativden Kontrahentendie Kontrahenten
Anzeige

Bedeutungen, Beispiele und Wendungen

    1. Gegner, Gegenpart in einer geistigen Auseinandersetzung, in einem Streit o. Ä.

      Herkunft

      nach kontrahieren (3)

      Gebrauch

      bildungssprachlich

      Beispiel

      Ost und West als Kontrahenten in der Dritten Welt
    2. Gegner in einem sportlichen Wettkampf, in einer kämpferischen Auseinandersetzung o. Ä.

      Herkunft

      nach kontrahieren (3)

      Gebrauch

      bildungssprachlich
  1. Vertragspartner

    Gebrauch

    Rechtssprache, Kaufmannssprache

Blättern