tref­fen

Wortart INFO
starkes Verb
Häufigkeit INFO
▒▒▒▒

Rechtschreibung

Info
Worttrennung
tref|fen
Beispiele
du triffst; du trafst; du träfest; getroffen; triff!

Bedeutungen (10)

Info
    1. (von einem Geschoss, einem Schuss, Schlag o. Ä.) jemanden, etwas erreichen und mit mehr oder weniger großer Wucht berühren [und dabei verletzen, beschädigen]
      Grammatik
      Perfektbildung mit „hat“
      Beispiele
      • der Pfeil, der Stein hat ihn getroffen
      • der Schuss traf ihn am Kopf, in den Rücken
      • der Faustschlag traf ihn im Gesicht/ins Gesicht
      • von einer Kugel tödlich getroffen, sank sie zu Boden
      • 〈auch ohne Akkusativ-Objekt:〉 der erste Schuss traf [nicht] (war ein, kein Treffer)
      • 〈in übertragener Bedeutung:〉 er fühlte sich von den Vorwürfen nicht getroffen (bezog sie nicht auf sich)
      • 〈in übertragener Bedeutung:〉 jemanden trifft keine Schuld (jemand ist für etwas nicht verantwortlich zu machen)
    2. (mit einem Schlag, Stoß, Wurf, Schuss) erreichen und mit mehr oder weniger großer Wucht berühren [und dabei verletzen, beschädigen]
      Grammatik
      Perfektbildung mit „hat“
      Beispiele
      • ein Ziel, die Zielscheibe treffen
      • ins Tor treffen
      • [beim ersten Schuss] ins Schwarze treffen
      • der Jäger traf das Reh [in den Rücken]
      • 〈auch ohne Akkusativ-Objekt:〉 er hat [gut, schlecht, nicht] getroffen
    1. jemandem Bekannten zufällig begegnen
      Grammatik
      Perfektbildung mit „hat“
      Beispiele
      • einen Kollegen zufällig, unterwegs, auf der Straße treffen
      • was meinst du, wen ich getroffen habe?
      • 〈in übertragener Bedeutung:〉 ihre Blicke hatten sich getroffen (sie hatten sich auf einmal angesehen)
    2. mit jemandem ein Treffen haben, aufgrund einer Verabredung zusammenkommen
      Grammatik
      Perfektbildung mit „hat“
      Beispiele
      • er trifft seine Freunde jede Woche
      • die beiden treffen sich/(gehoben:) einander häufig
      • 〈treffen + sich:〉 ich treffe mich heute mit meinen Freunden
    1. jemandem unvermutet begegnen, auf jemanden stoßen (3a)
      Grammatik
      Perfektbildung mit „ist“
      Beispiel
      • am Bahnhof traf sie auf einen alten Bekannten
    2. etwas unvermutet vorfinden, antreffen; auf etwas stoßen (3b)
      Grammatik
      Perfektbildung mit „ist“
      Beispiele
      • auf merkwürdige Dinge treffen
      • Missstände dieser Art trifft man hier vielerorts
      • 〈in übertragener Bedeutung:〉 auf Widerstand, Ablehnung, Schwierigkeiten treffen
    3. auftreffen
      Grammatik
      Perfektbildung mit „ist“
      Beispiel
      • die Welle traf auf das Ufer
  1. (bei einem Wettkampf) jemanden als Gegner [zu erwarten] haben
    Gebrauch
    Sport
    Grammatik
    Perfektbildung mit „ist“
  2. (in Bezug auf etwas, wofür Kenntnisse oder ein sicherer Instinkt o. Ä. nötig sind) [heraus]finden, erkennen, erraten
    Grammatik
    Perfektbildung mit „hat“
    Beispiele
    • den richtigen Ton [im Umgang mit jemandem] treffen
    • mit dem Geschenk hast du ihren Geschmack getroffen
    • du hast genau das Richtige getroffen
    • auf dem Foto ist er nicht gut getroffen (es zeigt ihn [nicht] so, wie man ihn kennt)
    • [freudiger Ausruf der Bestätigung] getroffen! (richtig [geraten]!)
  3. (im Innersten) verletzen, erschüttern
    Grammatik
    Perfektbildung mit „hat“
    Beispiele
    • jemanden tief, schwer treffen
    • die Todesnachricht hat ihn furchtbar getroffen
    • jemanden in seinem Stolz, bis ins Innerste treffen
  4. jemandem, einer Sache [bewusst, absichtlich] Schaden zufügen
    Grammatik
    Perfektbildung mit „hat“
    Beispiele
    • mit dem Boykott versucht man die Wirtschaft des Landes zu treffen
    • eine Missernte hat die Bauern hart getroffen
  5. in bestimmter Weise vorfinden
    Grammatik
    in Verbindung mit „es“; Perfektbildung mit „hat“
    Beispiele
    • es gut, schlecht treffen
    • sie haben es im Urlaub mit dem Wetter bestens getroffen
    • du triffst es heute gut (die Gelegenheit ist günstig)
  6. sich in bestimmter Weise fügen
    Grammatik
    sich treffen; unpersönlich; Perfektbildung mit „hat“
    Beispiel
    • es trifft sich gut, ausgezeichnet, dass du gerade kommst
    Wendungen, Redensarten, Sprichwörter
    • wie es sich so trifft! (wie es so kommt, geschieht; wie es der Zufall will)
  7. ausführen, realisieren
    Grammatik
    hat; meist in Verbindung mit einem Verbalsubstantiv
    Beispiele
    • Anordnungen, Verfügungen, Vorbereitungen treffen
    • eine Vereinbarung, Entscheidung treffen
    • eine Wahl, Absprache treffen

Synonyme zu treffen

Info

Herkunft

Info

mittelhochdeutsch treffen, althochdeutsch tref(f)an, ursprünglich = schlagen, stoßen

Grammatik

Info

Präsens

IndikativKonjunktiv IImperativ
Singularich treffeich treffe
du triffstdu treffest triff!
er/sie/es triffter/sie/es treffe
Pluralwir treffenwir treffen
ihr trefftihr treffet trefft!
sie treffensie treffen

Präteritum

IndikativKonjunktiv II
Singularich trafich träfe
du trafstdu träfest, träfst
er/sie/es trafer/sie/es träfe
Pluralwir trafenwir träfen
ihr traftihr träfet, träft
sie trafensie träfen
Partizip I treffend
Partizip II getroffen
Infinitiv mit zu zu treffen

Wussten Sie schon?

Info
  • Dieses Wort gehört zum Wortschatz des Goethe-Zertifikats B1.

Aussprache

Info
Betonung
🔉treffen

Typische Verbindungen (computergeneriert)

Info
Anzeigen:
treffen