Dudenverlag Duden Located at Mecklenburgische Str. 53, Berlin, 14171, Berlin , . Phone: +49 30 897 85 82-81. .

Ker­ze, die

Wortart: Substantiv, feminin
Häufigkeit: ▮▮▮▯▯
Weitere Informationen zum korrekten Zitieren aus Duden online

Rechtschreibung

Worttrennung: Ker|ze

Bedeutungsübersicht

  1. meist zylindrisches Gebilde aus gegossenem Wachs, Stearin, Paraffin o. Ä. mit einem Docht in der Mitte, der mit offener Flamme brennend Licht gibt
  2. Kurzform für: Zündkerze
  3. (Turnerjargon) Nackenstand
  4. (Fußballjargon) steil in die Höhe geschossener Ball
  5. (Physik veraltet) Candela

Wussten Sie schon?

Dieses Wort gehört zum Wortschatz des Zertifikats Deutsch.

Synonyme zu Kerze

Licht

Aussprache

Betonung: Kẹrze
Lautschrift: [ˈkɛrtsə] 🔉

Herkunft

mittelhochdeutsch kerze, althochdeutsch charza, kerza, Herkunft ungeklärt

Grammatik

 SingularPlural
Nominativdie Kerzedie Kerzen
Genitivder Kerzeder Kerzen
Dativder Kerzeden Kerzen
Akkusativdie Kerzedie Kerzen

Bedeutungen, Beispiele und Wendungen

  1. Kerze
    © Boris Mahler, Berlin
    meist zylindrisches Gebilde aus gegossenem Wachs, Stearin, Paraffin o. Ä. mit einem Docht in der Mitte, der mit offener Flamme brennend Licht gibt

    Beispiele

    • eine dicke, wächserne Kerze
    • eine Kerze aus Stearin
    • die Kerze flackert, tropft
    • die Kerze brennt herunter, brennt hell, unruhig
    • eine Kerze anzünden, anstecken, auslöschen, auspusten, ausmachen
    • Kerzen gießen, ziehen
    • <in übertragener Bedeutung>: die Kerzen (Blütenstände) der Kastanien
  2. Kerze
    © Bibliographisches Institut, Berlin
    Kurzform für: Zündkerze
  3. Nackenstand

    Gebrauch

    Turnerjargon

    Beispiel

    eine Kerze machen
  4. steil in die Höhe geschossener Ball

    Gebrauch

    Fußballjargon

    Beispiel

    eine Kerze schießen
  5. Candela

    Gebrauch

    Physik veraltet

Blättern