ent­zün­den

Wortart INFO
schwaches Verb
Häufigkeit INFO
▒▒▒░░

Rechtschreibung

Info
Worttrennung
ent|zün|den

Bedeutungen (4)

Info
    1. zum Brennen bringen, [an]zünden
      Gebrauch
      gehoben
      Beispiele
      • eine Fackel, ein Streichholz entzünden
      • ein Feuer entzünden (entfachen)
    2. in Brand geraten
      Grammatik
      sich entzünden
      Beispiel
      • das Heu hat sich [von selbst] entzündet
    1. (eine heftige Gefühlsregung o. Ä.) entstehen lassen
      Gebrauch
      gehoben
      Beispiel
      • eine Leidenschaft entzünden
    2. in heftige Erregung versetzen
      Gebrauch
      gehoben
      Beispiel
      • dieser Jüngling hat mich entzündet
    1. [in jemandem] durch etwas hervorgerufen werden, entstehen, aufbrechen
      Grammatik
      sich entzünden
      Beispiel
      • an dieser These hatte sich ihr Streit entzündet
    2. sich über etwas erregen
      Grammatik
      sich entzünden
      Beispiel
      • die Gemüter entzündeten sich an dieser Entscheidung
  1. sich krankhaft röten und schmerzhaft anschwellen
    Grammatik
    sich entzünden
    Beispiel
    • die Wunde hat sich entzündet, ist entzündet

Synonyme zu entzünden

Info

Herkunft

Info

mittelhochdeutsch enzünden, althochdeutsch inzunden

Grammatik

Info

schwaches Verb; Perfektbildung mit „hat“

Präsens

IndikativKonjunktiv IImperativ
Singularich entzündeich entzünde
du entzündestdu entzündest entzünd, entzünde!
er/sie/es entzündeter/sie/es entzünde
Pluralwir entzündenwir entzünden
ihr entzündetihr entzündet entzündet!
sie entzündensie entzünden

Präteritum

IndikativKonjunktiv II
Singularich entzündeteich entzündete
du entzündetestdu entzündetest
er/sie/es entzündeteer/sie/es entzündete
Pluralwir entzündetenwir entzündeten
ihr entzündetetihr entzündetet
sie entzündetensie entzündeten
Partizip I entzündend
Partizip II entzündet
Infinitiv mit zu zu entzünden

Aussprache

Info
Betonung
🔉entzünden

Typische Verbindungen (computergeneriert)

Info
Anzeigen:
entzünden