Dudenverlag Duden Located at Mecklenburgische Str. 53, Berlin, 14171, Berlin , . Phone: +49 30 897 85 82-81. .

Ge­nie, das

Wortart: Substantiv, Neutrum
Häufigkeit: ▮▮▮▯▯
Weitere Informationen zum korrekten Zitieren aus Duden online

Rechtschreibung

Worttrennung: Ge|nie

Bedeutungsübersicht

  1. überragende schöpferische Begabung, Geisteskraft
  2. Mensch mit überragender schöpferischer Begabung, Geisteskraft

Synonyme zu Genie

Aussprache

Betonung: Genie
Lautschrift: [ʒeˈniː] 🔉

Herkunft

französisch génie < lateinisch genius, Genius

Grammatik

 SingularPlural
Nominativdas Geniedie Genies
Genitivdes Geniesder Genies
Dativdem Genieden Genies
Akkusativdas Geniedie Genies

Bedeutungen, Beispiele und Wendungen

  1. überragende schöpferische Begabung, Geisteskraft

    Grammatik

    ohne Plural

    Beispiele

    • das Genie eines Künstlers
    • ein Regisseur von Genie
  2. Mensch mit überragender schöpferischer Begabung, Geisteskraft

    Beispiele

    • sie ist ein [großes, mathematisches] Genie
    • (ironisch) er ist nicht gerade ein/ist kein Genie auf diesem Gebiet (er versteht davon nicht viel)
    • (scherzhaft) ein verkanntes Genie (jemand, von dessen besonderer Begabung nichts bekannt ist)

Blättern