Ge­ni­us, der

Wortart:
Substantiv, maskulin
Häufigkeit:
░░░░
Aussprache:
Betonung
Genius

Rechtschreibung

Worttrennung
Ge|ni|us

Bedeutungen (3)

  1. (besonders im römischen Altertum) beschützender, vor Unheil bewahrender Geist eines Menschen, einer Gemeinschaft, eines Ortes
    Beispiel
    • sein Genius hat ihm geholfen
  2. geflügelt dargestellte Gottheit der römischen Mythologie
    Gebrauch
    Kunstwissenschaft
    Grammatik
    meist im Plural
    1. [höchste] schöpferische Geisteskraft eines Menschen
      Gebrauch
      gehoben
      Grammatik
      ohne Plural
      Beispiel
      • der Genius Goethes
    2. Mensch mit höchster schöpferischer Geisteskraft
      Gebrauch
      gehoben
      Beispiel
      • Bach, der große musikalische Genius des Barocks

Herkunft

lateinisch genius = Schutzgeist; spätlateinisch = Schöpfergeist, natürliche Begabung

Texte prüfen in Sekunden - jetzt gratis testen!

Die Duden-Bücherwelt  

Noch Fragen?