Ge­nick­zug, der

Wortart:
Substantiv, maskulin
Gebrauch:
Ringen
Aussprache:
Betonung
Genickzug

Rechtschreibung

Worttrennung
Ge|nick|zug

Bedeutung

Griff, bei dem der Gegner mit geschlossenen Händen im Genick gefasst und nach unten gezogen oder gedrückt wird

Duden-Mentor

Die Duden-Bücherwelt  

Noch Fragen?