Ele­fant, der

Wortart:
Substantiv, maskulin
Häufigkeit:
▒▒░░░
Aussprache:
Betonung
Elefant
Lautschrift
[eləˈfant]

Rechtschreibung

Worttrennung
Ele|fant
Beispiel
der Afrikanische, der Indische Elefant (Zoologie)

Bedeutung

großes, massiges Säugetier mit grauer, fast unbehaarter Haut, sehr großen, beweglichen Ohren, einer zum Rüssel verlängerten Nase und langen, weißen Stoßzähnen

Elefant
© Eric Isselée - Fotolia.com
Beispiel
  • der Elefant trompetet
Wendungen, Redensarten, Sprichwörter
  • sich wie ein Elefant im Porzellanladen benehmen (umgangssprachlich: sich [anderen Menschen gegenüber] ungeschickt, plump, taktlos verhalten)

Herkunft

mittelhochdeutsch elefant, althochdeutsch elpfant, elafant < lateinisch elephantus < griechisch eléphas (Genitiv: eléphantos), zu ägyptisch āb(u), koptisch eb(o)u = Elfenbein, Elefant

Wussten Sie schon?

Typische Verbindungen (computergeneriert)

Anzeigen:
Elefant
Duden-Mentor

Die Duden-Bücherwelt  

Noch Fragen?