Ap­pli­ka­ti­on, die

Wortart:
Substantiv, feminin
Häufigkeit:
▒▒░░░
Aussprache:
Betonung
Applikation

Rechtschreibung

Worttrennung
Ap|pli|ka|ti|on

Bedeutungen (6)

    1. Anwendung, Verwendung, Gebrauch
      Gebrauch
      bildungssprachlich
    2. Anbringung, Befestigung
      Gebrauch
      bildungssprachlich
  1. Verabreichung (von Medikamenten); Anwendung (von Heilverfahren)
    Gebrauch
    Medizin
  2. auf ein Gewebe aufgenähte Verzierung aus Stoff, Leder, Filz, dünnem Metall o. Ä.
    Gebrauch
    Textilindustrie, Schneiderei
    Beispiel
    • ein Kleid mit schwarzen Applikationen
  3. Herkunft
    englisch application
    Gebrauch
    EDV
  4. das Feiern der Messe für einen bestimmten Zweck
    Gebrauch
    katholische Religion
  5. Fleiß, Eifer
    Gebrauch
    veraltet

Herkunft

lateinisch applicatio = das Sichanschließen

Typische Verbindungen (computergeneriert)

Anzeigen:
Applikation
Duden-Mentor

Die Duden-Bücherwelt  

Noch Fragen?