zer­bre­chen

Wortart:
starkes Verb
Häufigkeit:
▒▒░░░
Aussprache:
Betonung
🔉zerbrechen

Rechtschreibung

Worttrennung
zer|bre|chen

Bedeutungen (2)

  1. [splitternd] entzweigehen, entzweibrechen (b)
    Grammatik
    Perfektbildung mit „ist“
    Beispiele
    • der Teller fiel auf die Erde und zerbrach
    • zerbrochenes Spielzeug, Porzellan
    • 〈in übertragener Bedeutung:〉 das Bündnis, die Freundschaft ist endgültig zerbrochen
    • 〈in übertragener Bedeutung:〉 (gehoben) sie ist an ihrem Kummer zerbrochen (ist daran seelisch zugrunde gegangen)
  2. Grammatik
    Perfektbildung mit „hat“
    Beispiele
    • sie hat die Tasse, das Spielzeug zerbrochen
    • voller Wut zerbrach er den Stock

Synonyme zu zerbrechen

Herkunft

mittelhochdeutsch zerbrechen, althochdeutsch zibrehhan

Typische Verbindungen (computergeneriert)

Anzeigen:
zerbrechen
Texte prüfen in Sekunden - jetzt gratis testen!

Die Duden-Bücherwelt  

Noch Fragen?