sen­si­bel

Wortart:
Adjektiv
Häufigkeit:
▒▒▒░░
Aussprache:
Betonung
🔉sensibel

Rechtschreibung

Worttrennung
sen|si|bel
Beispiele
sen|si|b|le Nerven; sensible (nicht für die Öffentlichkeit bestimmte) Daten D 89

Bedeutungen (3)

  1. von besonderer Feinfühligkeit; empfindsam
    Beispiele
    • ein sehr sensibler Mensch
    • ein sensibles Kind
    • sie ist, wirkt sehr sensibel
    • 〈in übertragener Bedeutung:〉 die Instrumente reagieren sehr sensibel
  2. empfindlich gegenüber Schmerzen und Reizen von außen; schmerzempfindlich
    Gebrauch
    Medizin
    Beispiel
    • sensible Nerven
  3. besonders viel Sorgfalt, Umsicht, Fingerspitzengefühl o. Ä. erfordernd, heikel
    Beispiel
    • ein äußerst sensibles Thema ansprechen

Herkunft

französisch sensible < lateinisch sensibilis = der Empfindung fähig, zu: sentire, Sentenz

Grammatik

Adjektiv; Steigerungsformen: …bler, -ste

Typische Verbindungen (computergeneriert)

Anzeigen:
sensibel
Duden-Mentor

Die Duden-Bücherwelt  

Noch Fragen?