pre­di­gen

Wortart INFO
schwaches Verb
Häufigkeit INFO
▒▒▒░░

Rechtschreibung

Info
Worttrennung
pre|di|gen

Bedeutungen (2)

Info
    1. im Gottesdienst die Predigt halten
      Beispiele
      • einer Gemeinde, vor einer großen Gemeinde predigen
      • gegen Hass, von der Vergebung der Sünden predigen
    2. verkündigen
      Beispiel
      • das Evangelium predigen
    1. eindringlich ans Herz legen; anempfehlen; (jemanden zu etwas) immer wieder ermahnen, auffordern
      Gebrauch
      umgangssprachlich
      Beispiele
      • Toleranz predigen
      • überall in der Welt wird Hass und Kampf gepredigt
    2. nachdrücklich in belehrendem Ton sagen
      Gebrauch
      umgangssprachlich
      Beispiel
      • wie oft habe ich [dir] das schon gepredigt!

Synonyme zu predigen

Info

Herkunft

Info

mittelhochdeutsch predigen, bredigen, althochdeutsch bredigōn, predigōn < kirchenlateinisch pr(a)edicare < lateinisch praedicare = öffentlich ausrufen, verkünden

Grammatik

Info

schwaches Verb; Perfektbildung mit „hat“

Präsens

IndikativKonjunktiv IImperativ
Singularich predigeich predige
du predigstdu predigest predig, predige!
er/sie/es predigter/sie/es predige
Pluralwir predigenwir predigen
ihr predigtihr prediget predigt!
sie predigensie predigen

Präteritum

IndikativKonjunktiv II
Singularich predigteich predigte
du predigtestdu predigtest
er/sie/es predigteer/sie/es predigte
Pluralwir predigtenwir predigten
ihr predigtetihr predigtet
sie predigtensie predigten
Partizip I predigend
Partizip II gepredigt
Infinitiv mit zu zu predigen

Aussprache

Info
Betonung
🔉predigen

Typische Verbindungen (computergeneriert)

Info
Anzeigen:
predigen