plau­dern

Wortart:
schwaches Verb
Häufigkeit:
▒▒░░░
Aussprache:
Betonung
🔉plaudern

Rechtschreibung

Worttrennung
plau|dern
Beispiel
ich plaudere

Bedeutungen (2)

    1. sich gemütlich und zwanglos unterhalten
      Beispiel
      • mit jemandem plaudern
    2. in unterhaltendem, ungezwungen-leichtem Ton erzählen
      Beispiel
      • sie konnte lustig plaudern
  1. Geheimnisse o. Ä. ausplaudern
    Beispiele
    • ihm kann man nichts erzählen, er plaudert
    • 〈substantiviert:〉 jemanden zum Plaudern bringen

Herkunft

spätmittelhochdeutsch plūdern, verwandt mit mittelhochdeutsch plōdern, blōdern = rauschen, schwatzen, lautmalend

Grammatik

schwaches Verb; Perfektbildung mit „hat“

Typische Verbindungen (computergeneriert)

Anzeigen:
plaudern
Duden-Mentor

Die Duden-Bücherwelt  

Noch Fragen?