Dudenverlag Duden Located at Mecklenburgische Str. 53, Berlin, 14171, Berlin , . Phone: +49 30 897 85 82-81. .

mun­ter

Wortart: Adjektiv
Häufigkeit: ▮▮▮▯▯
Weitere Informationen zum korrekten Zitieren aus Duden online

Rechtschreibung

Worttrennung: mun|ter
Beispiel: jemanden munter machen oder muntermachen

Bedeutungsübersicht

    1. heiter, gut gelaunt, aufgeweckt und lebhaft; von Heiterkeit, Fröhlichkeit, Lebhaftigkeit zeugend
    2. unbekümmert, ungehemmt [und mit Lust an der Sache]
    3. [wieder] in guter gesundheitlicher Verfassung
  1. wach; nicht mehr oder noch nicht schläfrig

Synonyme zu munter

Antonyme zu munter

müde

Aussprache

Betonung: mụnter🔉

Herkunft

mittelhochdeutsch munter, althochdeutsch munter, eigentlich = aufmerksam, aufgeregt

Bedeutungen, Beispiele und Wendungen

    1. heiter, gut gelaunt, aufgeweckt und lebhaft; von Heiterkeit, Fröhlichkeit, Lebhaftigkeit zeugend

      Beispiele

      • ein munteres Kind
      • ihre munteren Augen
      • eine munter plaudernde Gruppe von Wanderern
    2. unbekümmert, ungehemmt [und mit Lust an der Sache]

      Beispiele

      • trotz leerer Kassen weiter munter Geld ausgeben
      • <in übertragener Bedeutung>: die Umweltzerstörung schreitet munter voran
    3. [wieder] in guter gesundheitlicher Verfassung

      Beispiel

      er ist wieder [gesund und] munter
  1. wach; nicht mehr oder noch nicht schläfrig

    Beispiele

    • zeitig munter werden
    • der Kaffee hat mich wieder munter gemacht

Blättern