Dudenverlag Duden Located at Mecklenburgische Str. 53, Berlin, 14171, Berlin , . Phone: +49 30 897 85 82-81. .

schwat­zen

Wortart: schwaches Verb
Gebrauch: besonders norddeutsch
Häufigkeit: ▮▮▯▯▯
Weitere Informationen zum korrekten Zitieren aus Duden online

Rechtschreibung

Worttrennung: schwat|zen
Beispiel: du schwatzt

Bedeutungsübersicht

  1. plaudern
    1. (abwertend) sich wortreich über oft belanglose Dinge auslassen
    2. (abwertend) etwas schwatzend vorbringen
    3. (abwertend) sich während des Unterrichts leise mit seinem Nachbarn unterhalten
  2. (abwertend) aus einem unbeherrschten Redebedürfnis heraus Dinge weitererzählen, über die man schweigen sollte

Synonyme zu schwatzen

Aussprache

Betonung: schwạtzen
Lautschrift: [ˈʃvatsn̩]

Herkunft

spätmittelhochdeutsch swatzen, schwätzen

Grammatik

schwaches Verb; Perfektbildung mit »hat«
PräsensIndikativKonjunktiv IImperativ
Singularich schwatzeich schwatze 
 du schwatztdu schwatzest schwatz, schwatze!
 er/sie/es schwatzter/sie/es schwatze 
Pluralwir schwatzenwir schwatzen 
 ihr schwatztihr schwatzet
 sie schwatzensie schwatzen 
PräteritumIndikativKonjunktiv II
Singularich schwatzteich schwatzte
 du schwatztestdu schwatztest
 er/sie/es schwatzteer/sie/es schwatzte
Pluralwir schwatztenwir schwatzten
 ihr schwatztetihr schwatztet
 sie schwatztensie schwatzten
Partizip I schwatzend
Partizip II geschwatzt
Infinitiv mit zu zu schwatzen

Bedeutungen, Beispiele und Wendungen

  1. plaudern (1)

    Beispiele

    • sie kam, um [ein bisschen] mit uns zu schwatzen
    • eine fröhlich schwatzende Runde
    1. sich wortreich über oft belanglose Dinge auslassen

      Gebrauch

      abwertend

      Beispiel

      über das Wetter, von einem Ereignis schwatzen
    2. etwas schwatzend (2a) vorbringen

      Gebrauch

      abwertend

      Beispiel

      Unsinn schwatzen
    3. sich während des Unterrichts leise mit seinem Nachbarn unterhalten

      Gebrauch

      abwertend

      Beispiele

      • wer schwatzt denn da fortwährend?
      • <substantiviert>: durch sein Schwatzen den Unterricht stören
  2. aus einem unbeherrschten Redebedürfnis heraus Dinge weitererzählen, über die man schweigen sollte

    Gebrauch

    abwertend

    Beispiel

    da muss wieder einer geschwatzt haben!

Blättern