schwät­zen

Wortart INFO
schwaches Verb
Häufigkeit INFO
▒▒░░░

Rechtschreibung

Info
Worttrennung
schwät|zen

Bedeutungen (4)

Info
  1. Gebrauch
    besonders süddeutsch
    1. Gebrauch
      besonders süddeutsch abwertend
    2. Gebrauch
      besonders süddeutsch abwertend
    3. Gebrauch
      besonders süddeutsch abwertend
  2. Gebrauch
    besonders süddeutsch abwertend
  3. sprechen, reden
    Gebrauch
    besonders westmitteldeutsch, süddeutsch
    Beispiele
    • der Kleine fängt schon an zu schwätzen
    • der Papagei kann schwätzen
    • kannst du nicht etwas lauter schwätzen?
    • sie schwätzt schwäbisch

Synonyme zu schwätzen

Info

Herkunft

Info

spätmittelhochdeutsch swatzen, swetzen, zu mittelhochdeutsch swateren = rauschen, klappern, wohl lautmalend; vgl. schwadern

Grammatik

Info

schwaches Verb; Perfektbildung mit „hat“

Präsens

IndikativKonjunktiv IImperativ
Singularich schwätzeich schwätze
du schwätztdu schwätzest schwätz, schwätze!
er/sie/es schwätzter/sie/es schwätze
Pluralwir schwätzenwir schwätzen
ihr schwätztihr schwätzet schwätzt!
sie schwätzensie schwätzen

Präteritum

IndikativKonjunktiv II
Singularich schwätzteich schwätzte
du schwätztestdu schwätztest
er/sie/es schwätzteer/sie/es schwätzte
Pluralwir schwätztenwir schwätzten
ihr schwätztetihr schwätztet
sie schwätztensie schwätzten
Partizip I schwätzend
Partizip II geschwätzt
Infinitiv mit zu zu schwätzen

Aussprache

Info
Betonung
schwätzen
Lautschrift
🔉[ˈʃvɛtsn̩]