mo­de­rie­ren

Wortart:
schwaches Verb
Gebrauch:
Rundfunk, Fernsehen
Häufigkeit:
▒▒▒░░
Aussprache:
Betonung
moderieren
Lautschrift
[modəˈriːrən]

Rechtschreibung

Worttrennung
mo|de|rie|ren

Bedeutung

(eine Sendung) durch einführende Worte und verbindende Kommentare in ihrem Ablauf betreuen

Beispiele
  • ein politisches Magazin moderieren
  • 〈in übertragener Bedeutung:〉 eine Selbsthilfegruppe moderieren (leitend mit der Gruppe arbeiten)
  • 〈in übertragener Bedeutung:〉 in der Verhandlung zwischen Banken und Unternehmen soll die Ministerin moderieren (lenkend vermitteln)

Herkunft

spätlateinisch moderare, lateinisch moderari = mäßigen, regeln, lenken, zu: modus, Modus

Grammatik

schwaches Verb; Perfektbildung mit „hat“

Typische Verbindungen (computergeneriert)

Anzeigen:
moderieren
Texte prüfen in Sekunden - jetzt gratis testen!

Die Duden-Bücherwelt  

Noch Fragen?