kom­bi­nie­ren

Wortart:
schwaches Verb
Häufigkeit:
▒▒▒░░
Aussprache:
Betonung
🔉kombinieren

Rechtschreibung

Worttrennung
kom|bi|nie|ren

Bedeutungen (3)

  1. für bestimmte [Gebrauchs]zwecke zu einer Einheit zusammenstellen
    Beispiel
    • verschiedene Kleidungsstücke, Farben [miteinander] kombinieren
  2. gedankliche Beziehungen zwischen verschiedenen Dingen herstellen
    Beispiel
    • blitzschnell, richtig, falsch kombinieren
  3. planvoll, harmonisch zusammenspielen
    Gebrauch
    Ballspiele
    Beispiel
    • 〈substantiviert:〉 die Mannschaft hat viel Platz zum Kombinieren und fand oft einen freien Spieler

Herkunft

spätlateinisch combinare = vereinigen, eigentlich = je zwei zusammenbringen

Grammatik

schwaches Verb; Perfektbildung mit „hat“

Typische Verbindungen (computergeneriert)

Anzeigen:
kombinieren
Texte prüfen in Sekunden - jetzt gratis testen!

Die Duden-Bücherwelt  

Noch Fragen?
Danke, dass Sie Duden online nutzen!
Bitte schalten Sie Ihren Adblocker aus, um weiterhinuneingeschränktauf www.duden.de zugreifen zu können.
Adblocker ausschalten
Duden im Abo
Nutzen Sie Duden online ohne Werbung und Tracking auf allen Endgeräten für nur
1,99 €/Monat.
Bestellen