Dudenverlag Duden Located at Mecklenburgische Str. 53, Berlin, 14171, Berlin , . Phone: +49 30 897 85 82-81. .
Anzeige
Anzeige

kop­peln

Wortart: schwaches Verb
Häufigkeit: ▮▮▮▯▯
Weitere Informationen zum korrekten Zitieren aus Duden online
Anzeige

Rechtschreibung

Worttrennung: kop|peln
Beispiel: ich kopp[e]le

Bedeutungsübersicht

    1. Tiere mit Riemen o. Ä. aneinanderbinden
    2. (Fahrzeuge) miteinander verbinden
    3. durch technische Vorrichtungen verbinden und zum Zusammenwirken bringen
    1. mit etwas in Zusammenhang bringen; von etwas abhängig machen
    2. in »mit etwas gekoppelt sein«
  1. (Sprachwissenschaft) durch einen Bindestrich, durch Bindestriche verbinden; mit Bindestrich[en] schreiben
  2. (Seewesen) den Standort eines Schiffs berechnen, indem auf einer Seekarte die zurückgelegte Distanz eingetragen wird

Synonyme zu koppeln

aneinanderfügen, ankoppeln, ankuppeln, docken, kombinieren, verbinden, verketten, verknüpfen, verkoppeln, verkuppeln, zusammensetzen; (gehoben) zusammenfügen; (Raumfahrt) andocken; (Technik, Verkehrswesen) kuppeln
Anzeige

Aussprache

Betonung: kọppeln 🔉

Herkunft

mittelhochdeutsch kuppeln, koppeln = an die Koppel (3) legen, verbinden

Grammatik

schwaches Verb; Perfektbildung mit »hat«
Anzeige

Bedeutungen, Beispiele und Wendungen

    1. Tiere mit Riemen o. Ä. aneinanderbinden
    2. (Fahrzeuge) miteinander verbinden

      Beispiel

      die Astronauten koppelten die Raumschiffe
    3. durch technische Vorrichtungen verbinden und zum Zusammenwirken bringen

      Beispiele

      • ein Gerät mit einem anderen koppeln
      • das Telefon ist an ein Tonbandgerät gekoppelt (ist damit verbunden)
    1. mit etwas in Zusammenhang bringen; von etwas abhängig machen

      Beispiel

      ich koppelte meine Zustimmung an zwei Bedingungen
    2. Wendungen, Redensarten, Sprichwörter

      mit etwas gekoppelt sein (mit etwas in Zusammenhang stehen; gleichzeitig mit etwas stattfinden, auftreten o. Ä.: die medikamentöse Behandlung ist mit psychologischer Betreuung gekoppelt)
  1. durch einen Bindestrich, durch Bindestriche verbinden; mit Bindestrich[en] schreiben

    Gebrauch

    Sprachwissenschaft
  2. den Standort eines Schiffs berechnen, indem auf einer Seekarte die zurückgelegte Distanz eingetragen wird

    Gebrauch

    Seewesen

Blättern