hin­dern

Wortart:
schwaches Verb
Häufigkeit:
▒▒▒░░
Aussprache:
Betonung
🔉hindern

Rechtschreibung

Worttrennung
hin|dern
Beispiel
ich hindere

Bedeutungen (2)

  1. jemanden in die Lage bringen, dass er etwas Beabsichtigtes nicht tun kann, jemandem etwas unmöglich machen; jemanden von etwas abhalten
    Beispiele
    • der Knebel hinderte ihn am Sprechen
    • der Nebel hinderte ihn nicht, noch schneller zu fahren
  2. bei etwas stören, behindern
    Beispiel
    • der Verband hindert [mich] sehr bei der Arbeit

Herkunft

mittelhochdeutsch hindern, althochdeutsch hintarōn, eigentlich = zurückdrängen, zurückhalten, zu hinter

Grammatik

schwaches Verb; Perfektbildung mit „hat“

Typische Verbindungen (computergeneriert)

Anzeigen:
hindern
Texte prüfen in Sekunden - jetzt gratis testen!

Die Duden-Bücherwelt  

Noch Fragen?