fest­hal­ten

Wortart:
starkes Verb
Häufigkeit:
▒▒▒░░
Aussprache:
Betonung
🔉festhalten

Rechtschreibung

Worttrennung
fest|hal|ten
Beispiele
die Aussage wurde [schriftlich] festgehalten; man hat sie zwei Stunden auf der Wache festgehalten; sich [am Geländer] festhalten; aber das Kind [ganz] fest [in den Armen] halten D 56

Bedeutungen (4)

    1. durch Zupacken, Ergreifen daran hindern, sich zu entfernen; nicht loslassen
      Beispiele
      • einen Hund [am Halsband] festhalten
      • jemandes Arm festhalten
      • etwas mit den Händen festhalten
      • 〈in übertragener Bedeutung:〉 einen Brief festhalten (nicht weitergeben; zurückhalten)
    2. gefangen halten
      Beispiel
      • man hat ihn an der Grenze [widerrechtlich] festgehalten
    1. in Bild, Ton o. Ä. fixieren, aufzeichnen
      Beispiele
      • ein Ereignis fotografisch, auf Tonbändern, Video, in Wort und Bild, für die Nachwelt festhalten
      • eine Persönlichkeit in Stein oder Erz festhalten
    2. feststellen, konstatieren
      Beispiel
      • halten wir fest, der Vorfall ereignete sich um Mitternacht
  1. sich fest an jemandem, etwas halten, anklammern, um nicht zu fallen
    Grammatik
    sich festhalten
    Beispiele
    • ich hielt mich [mit beiden Händen] am Geländer, an ihr fest
    • 〈in übertragener Bedeutung:〉 halt dich fest (umgangssprachlich; du wirst staunen, sehr überrascht sein)
  2. von jemandem, etwas nicht abgehen; jemanden, etwas nicht aufgeben
    Beispiele
    • [eisern] an einer alten Tradition, an einem Grundsatz festhalten
    • sie hielt treu an ihrem Freund fest

Grammatik

starkes Verb; Perfektbildung mit „hat“

Wussten Sie schon?

  • Dieses Wort gehört zum Wortschatz des Goethe-Zertifikats B1.

Typische Verbindungen (computergeneriert)

Anzeigen:
festhalten
Texte prüfen in Sekunden - jetzt gratis testen!

Die Duden-Bücherwelt  

Noch Fragen?