Dudenverlag Duden Located at Mecklenburgische Str. 53, Berlin, 14171, Berlin , . Phone: +49 30 897 85 82-81. .

ein­le­gen

Wortart: schwaches Verb
Häufigkeit: ▮▮▮▯▯
Weitere Informationen zum korrekten Zitieren aus Duden online

Rechtschreibung

Worttrennung: ein|le|gen

Bedeutungsübersicht

  1. (etwas für einen bestimmten Zweck Geeignetes, Passendes, Vorgesehenes) in etwas [hinein]legen
  2. (Kochkunst) in eine spezielle [einen würzigen Geschmack verleihende] Flüssigkeit legen [und dadurch haltbar machen]
    1. (Kunsthandwerk) als Verzierung in Oberflächen von Gegenständen aus Holz, Metall u. a. einfügen
    2. (Kunsthandwerk) mit in die Oberfläche eingefügten Verzierungen versehen
  3. (Bankwesen) auf ein Konto einzahlen, auf einem Konto anlegen
  4. (die nassen Haare) mithilfe von Lockenwicklern, Klipsen in eine bestimmte Form bringen
  5. zusätzlich dazwischenschieben, einfügen
  6. offiziell aussprechen, mit Nachdruck geltend machen
  7. (schweizerisch) abgeben

Synonyme zu einlegen

Aussprache

Betonung: einlegen🔉

Grammatik

schwaches Verb; Perfektbildung mit »hat«
PräsensIndikativKonjunktiv IImperativ
Singularich lege einich lege ein 
 du legst eindu legest ein leg ein, lege ein!
 er/sie/es legt einer/sie/es lege ein 
Pluralwir legen einwir legen ein 
 ihr legt einihr leget ein 
 sie legen einsie legen ein 
PräteritumIndikativKonjunktiv II
Singularich legte einich legte ein
 du legtest eindu legtest ein
 er/sie/es legte einer/sie/es legte ein
Pluralwir legten einwir legten ein
 ihr legtet einihr legtet ein
 sie legten einsie legten ein
Partizip I einlegend
Partizip II eingelegt
Infinitiv mit zu einzulegen

Bedeutungen, Beispiele und Wendungen

  1. (etwas für einen bestimmten Zweck Geeignetes, Passendes, Vorgesehenes) in etwas [hinein]legen

    Beispiele

    • Sohlen in die Schuhe einlegen
    • du musst einen neuen Film [in die Kamera] einlegen
    • den Rückwärtsgang einlegen (Kfz-Technik; durch Betätigung der Gangschaltung in den Rückwärtsgang schalten)
  2. in eine spezielle [einen würzigen Geschmack verleihende] Flüssigkeit legen [und dadurch haltbar machen]

    Gebrauch

    Kochkunst

    Beispiele

    • Gurken einlegen
    • eingelegte Heringe
    1. als Verzierung in Oberflächen von Gegenständen aus Holz, Metall u. a. einfügen

      Gebrauch

      Kunsthandwerk

      Beispiel

      edle Hölzer [in Metall, Holz] einlegen
    2. mit in die Oberfläche eingefügten Verzierungen versehen

      Gebrauch

      Kunsthandwerk

      Beispiele

      • die Tischplatte war mit Elfenbein eingelegt
      • eine eingelegte Arbeit (Einlegearbeit)
  3. auf ein Konto einzahlen, auf einem Konto anlegen

    Gebrauch

    Bankwesen

    Beispiel

    Gelder, eine größere Summe einlegen
  4. (die nassen Haare) mithilfe von Lockenwicklern, Klipsen in eine bestimmte Form bringen

    Beispiel

    ich muss [mir] die Haare einlegen [lassen]
  5. zusätzlich dazwischenschieben, einfügen

    Beispiel

    eine Ruhepause einlegen
  6. offiziell aussprechen, mit Nachdruck geltend machen

    Beispiele

    • ein Veto einlegen
    • Protest [gegen etwas] einlegen ([gegen etwas] protestieren)
    • Berufung [beim Oberlandesgericht] einlegen
  7. abgeben

    Gebrauch

    schweizerisch

    Beispiel

    bei einer Wahl die Stimmkarten einlegen

Blättern