be­ach­ten

Wortart:
schwaches Verb
Häufigkeit:
▒▒▒░░
Aussprache:
Betonung
🔉beachten

Rechtschreibung

Worttrennung
be|ach|ten

Bedeutungen (2)

  1. auf die Einhaltung von etwas achten; berücksichtigen, befolgen
    Beispiel
    • die Spielregeln, Vorschriften, Prinzipien, Sicherheitsmaßnahmen beachten
  2. aufmerksam auf jemanden, etwas achten, zur Kenntnis nehmen
    Beispiele
    • das Kind lief über die Straße, ohne den Verkehr zu beachten
    • einen Einwurf nicht beachten
    • den beachte ich gar nicht (ich sehe bewusst über ihn hinweg)

Herkunft

mittelhochdeutsch beahten, althochdeutsch biahtōn = zurechnen, bedenken

Grammatik

schwaches Verb; Perfektbildung mit „hat“

Wussten Sie schon?

  • Dieses Wort gehört zum Wortschatz des Goethe-Zertifikats B1.

Typische Verbindungen (computergeneriert)

Anzeigen:
beachten
Duden-Mentor

Die Duden-Bücherwelt  

Noch Fragen?