pe­ni­bel

Wortart:
Adjektiv
Gebrauch:
bildungssprachlich
Häufigkeit:
▒▒░░░
Aussprache:
Betonung
🔉penibel

Rechtschreibung

Worttrennung
pe|ni|bel

Bedeutungen (2)

  1. bis ins Einzelne so genau, dass es schon übertrieben oder kleinlich ist
    Beispiele
    • eine penible Ordnung
    • er ist in Geldangelegenheiten überaus, schrecklich penibel
  2. Gebrauch
    landschaftlich

Herkunft

französisch pénible = mühsam; schmerzlich, zu: peine < lateinisch poena, Pein

Grammatik

Adjektiv; Steigerungsformen: …bler, -ste

Texte prüfen in Sekunden - jetzt gratis testen!

Die Duden-Bücherwelt  

Noch Fragen?