Pein, die

Wortart:
Substantiv, feminin
Gebrauch:
gehoben
Häufigkeit:
░░░░
Aussprache:
Betonung
Pein
Lautschrift
[paɪ̯n]

Rechtschreibung

Worttrennung
Pein

Bedeutung

heftiges körperliches, seelisches Unbehagen; etwas, was jemanden quält

Beispiele
  • seelische Pein
  • sie litt furchtbare Pein bei dieser Vorstellung
  • er machte seiner Familie das Leben zur Pein

Herkunft

mittelhochdeutsch pīne, althochdeutsch pīna < mittellateinisch pena < lateinisch poena = Sühne, Buße; Bußgeld; Strafe; Qual < griechisch poinḗ

Grammatik

die Pein; Genitiv: der Pein, Plural: die Peinen (Plural selten)

Texte prüfen in Sekunden - jetzt gratis testen!

Die Duden-Bücherwelt  

Noch Fragen?