aus­stat­ten

Wortart:
schwaches Verb
Häufigkeit:
▒▒▒░░
Aussprache:
Betonung
🔉ausstatten

Rechtschreibung

Worttrennung
aus|stat|ten

Bedeutungen (2)

  1. bestimmten Zwecken entsprechend vollständig mit etwas versehen, ausrüsten
    Beispiele
    • jemanden mit Geldmitteln, mit Vollmachten ausstatten
    • sie ist mit großen Fähigkeiten ausgestattet (hat große Fähigkeiten)
  2. mit einer bestimmten Ausstattung (2b, c) versehen
    Beispiele
    • ein Hotel neu, modern ausstatten
    • ein prächtig ausgestatteter Bildband

Herkunft

zu veraltet statten, mittelhochdeutsch staten = zu etwas verhelfen, zufügen

Grammatik

schwaches Verb; Perfektbildung mit „hat“

Typische Verbindungen (computergeneriert)

Anzeigen:
ausstatten
Duden-Mentor

Die Duden-Bücherwelt  

Noch Fragen?