Dudenverlag Duden Located at Mecklenburgische Str. 53, Berlin, 14171, Berlin , . Phone: +49 30 897 85 82-81. .

Voll­macht, die

Wortart: Substantiv, feminin
Häufigkeit: ▮▮▯▯▯
Weitere Informationen zum korrekten Zitieren aus Duden online

Rechtschreibung

Worttrennung: Voll|macht

Bedeutungsübersicht

  1. jemandem von einem anderen erteilte Ermächtigung, in seinem Namen zu handeln, etwas an seiner Stelle zu tun
  2. Schriftstück, schriftliche Erklärung, wodurch jemandem eine Vollmacht erteilt wird

Synonyme zu Vollmacht

Aussprache

Betonung: Vọllmacht🔉

Herkunft

spätmittelhochdeutsch volmacht, Lehnübersetzung von lateinisch plenipotentia

Grammatik

 SingularPlural
Nominativdie Vollmachtdie Vollmachten
Genitivder Vollmachtder Vollmachten
Dativder Vollmachtden Vollmachten
Akkusativdie Vollmachtdie Vollmachten

Bedeutungen, Beispiele und Wendungen

  1. jemandem von einem anderen erteilte Ermächtigung, in seinem Namen zu handeln, etwas an seiner Stelle zu tun

    Beispiele

    • jemandem [die] Vollmacht für/zu etwas geben, erteilen, übertragen
    • [die] Vollmacht haben [etwas zu tun]
    • eine Vollmacht widerrufen
    • jemandem die Vollmacht entziehen
    • seine Vollmacht[en] überschreiten, missbrauchen
    • in Vollmacht, In Vollmacht (in Briefen vor der Unterschrift des unterzeichnungsberechtigten Stellvertreters; in der Regel als Abkürzung: i. V., [nach abgeschlossenem Text oder allein vor einer Unterschrift:] I. V.)
  2. Schriftstück, schriftliche Erklärung, wodurch jemandem eine Vollmacht (1) erteilt wird

    Beispiele

    • eine Vollmacht unterschreiben, vorlegen
    • jemandem eine Vollmacht ausstellen

Blättern