aus­rüs­ten

Wortart:
schwaches Verb
Häufigkeit:
▒▒░░░
Aussprache:
Betonung
🔉ausrüsten

Rechtschreibung

Worttrennung
aus|rüs|ten

Bedeutungen (2)

  1. mit etwas versehen, ausstatten, was zur Erfüllung einer bestimmten Aufgabe notwendig oder nützlich ist
    Beispiele
    • jemanden, sich, etwas [für etwas] ausrüsten
    • eine Expedition, ein Schiff ausrüsten
    • die Streitkräfte mit modernsten Waffen ausrüsten
    • dieser Wagentyp kann wahlweise mit zwei oder mit vier Türen ausgerüstet werden
    • für eine Aufgabe gut, unzureichend ausgerüstet sein
  2. Stoffe durch Nachbehandlung veredeln
    Gebrauch
    Textilindustrie
    Beispiel
    • einen Stoff bügelfrei ausrüsten

Grammatik

schwaches Verb; Perfektbildung mit „hat“

Typische Verbindungen (computergeneriert)

Anzeigen:
ausrüsten
Texte prüfen in Sekunden - jetzt gratis testen!

Die Duden-Bücherwelt  

Noch Fragen?