auf­klä­ren

Wortart:
schwaches Verb
Häufigkeit:
▒▒▒░░
Aussprache:
Betonung
🔉aufklären

Rechtschreibung

Worttrennung
auf|klä|ren

Bedeutungen (4)

    1. Klarheit in etwas Ungeklärtes bringen
      Beispiele
      • ein Verbrechen aufklären
      • Vorkommnisse, die niemals aufgeklärt wurden
      • einen Irrtum, Widersprüche aufklären
    2. klar werden, sich auflösen und nicht mehr rätselhaft sein
      Grammatik
      aufklären + sich
      Beispiel
      • die Missverständnisse haben sich längst aufgeklärt
    1. jemandes Unwissenheit, ungenügende Kenntnis über etwas, jemanden beseitigen; jemanden über etwas, jemanden genau unterrichten, informieren (damit er sich in Zukunft entsprechend verhalten kann)
      Beispiele
      • sie klärte mich über den wahren Sachverhalt auf
      • die Bevölkerung über Suchtgefahren aufklären
      • können Sie mich [darüber] aufklären (mir erklären), was dieser Ausdruck bedeutet?
    2. (ein Kind, einen Jugendlichen) über geschlechtliche Vorgänge unterrichten
      Beispiele
      • seine Kinder aufklären
      • das Mädchen war noch nicht aufgeklärt
    3. jemandem in politischer Hinsicht etwas klarzumachen, jemanden zu überzeugen versuchen; agitieren
      Gebrauch
      DDR
  1. (vom Wetter) sich aufhellen; wolkenlos, klar werden
    Grammatik
    aufklären + sich
    Beispiele
    • der Himmel hatte sich nach dem Gewitter wieder aufgeklärt
    • 〈in übertragener Bedeutung:〉 ihre finstere Miene, ihr Gesicht klärte (heiterte) sich auf
    Wendungen, Redensarten, Sprichwörter
  2. die Verhältnisse auf der feindlichen Seite erkunden, auskundschaften
    Gebrauch
    Militär

Synonyme zu aufklären

Grammatik

schwaches Verb; Perfektbildung mit „hat“

Typische Verbindungen (computergeneriert)

Anzeigen:
aufklären
Texte prüfen in Sekunden - jetzt gratis testen!

Die Duden-Bücherwelt  

Noch Fragen?