Auf­klang, der

Wortart:
Substantiv, maskulin
Gebrauch:
gehoben, selten
Aussprache:
Betonung
Aufklang

Rechtschreibung

Worttrennung
Auf|klang

Bedeutung

Auftakt (1)

Beispiel
  • zum Aufklang des festlichen Abends spielt ein bekanntes Quartett

Grammatik

der Aufklang; Genitiv: des Aufklang[e]s, Plural: die Aufklänge (Plural selten)

Texte prüfen in Sekunden - jetzt gratis testen!

Die Duden-Bücherwelt  

Noch Fragen?