Dudenverlag Duden Located at Mecklenburgische Str. 53, Berlin, 14171, Berlin , . Phone: +49 30 897 85 82-81. .

Zwil­ling, der

Wortart: Substantiv, maskulin
Häufigkeit: ▮▮▮▯▯
Weitere Informationen zum korrekten Zitieren aus Duden online

Rechtschreibung

Worttrennung: Zwil|ling
Beispiel: siamesische Zwillinge

Bedeutungsübersicht

  1. eines von zwei gleichzeitig ausgetragenen Kindern
    1. (Astrologie) Tierkreiszeichen für die Zeit vom 21. 5. bis 21. 6
    2. (Astrologie) jemand, der im Zeichen Zwillinge geboren ist
  2. Sternbild am nördlichen Sternenhimmel
    1. Geschütz mit zwei gekoppelten, gleichzeitig feuernden Rohren
    2. Doppelbüchse; -flinte

Synonyme zu Zwilling

Double

Aussprache

Betonung: Zwịlling🔉

Herkunft

mittelhochdeutsch zwillinc, zwinlinc, zwinelinc, althochdeutsch zwiniling, zu althochdeutsch zwinal = doppelt, zu zwei, also eigentlich = Zweiling

Grammatik

 SingularPlural
Nominativder Zwillingdie Zwillinge
Genitivdes Zwillingsder Zwillinge
Dativdem Zwillingden Zwillingen
Akkusativden Zwillingdie Zwillinge

Bedeutungen, Beispiele und Wendungen

  1. Zwilling - Zwei Zwillinge
    Zwei Zwillinge - © Kurhan - Fotolia.com
    eines von zwei gleichzeitig ausgetragenen Kindern

    Beispiele

    • eineiige, zweieiige Zwillinge
    • sie ist ein Zwilling
    • die beiden sind Zwillinge

    Wendungen, Redensarten, Sprichwörter

    siamesische Zwillinge ([meist an der Brust oder am Rücken, auch an den Köpfen] miteinander verwachsene eineiige Zwillinge; nach den Zwillingsbrüdern Chang und Eng [1811 bis 1874] aus Siam, heute Thailand)
    1. Tierkreiszeichen für die Zeit vom 21. 5. bis 21. 6

      Grammatik

      Pluraletantum

      Gebrauch

      Astrologie

      Beispiel

      im Zeichen Zwillinge, der Zwillinge geboren sein
    2. jemand, der im Zeichen Zwillinge (2a) geboren ist

      Gebrauch

      Astrologie

      Beispiel

      sie ist Zwillinge, ein Zwilling
  2. Zwilling
    © Bibliographisches Institut, Berlin
    Sternbild am nördlichen Sternenhimmel

    Grammatik

    Pluraletantum
    1. Geschütz mit zwei gekoppelten, gleichzeitig feuernden Rohren
    2. Doppelbüchse; -flinte

Blättern