Re­per­toire, das

Wortart:
Substantiv, Neutrum
Gebrauch:
bildungssprachlich
Häufigkeit:
▒▒▒░░
Aussprache:
Lautschrift
🔉[…ˈto̯aːɐ̯]

Rechtschreibung

Worttrennung
Re|per|toire

Bedeutung

Gesamtheit von literarischen, dramatischen (1), musikalischen Werken oder artistischen o. ä. Nummern, Darbietungen, die einstudiert sind und jederzeit gespielt, vorgetragen oder vorgeführt werden können

Beispiele
  • ein Repertoire zusammenstellen
  • ein Stück aus dem Repertoire (Spielplan) des Theaters streichen

Herkunft

französisch répertoire < spätlateinisch repertorium = Verzeichnis, eigentlich = Fundstätte, zu lateinisch reperire = wiederfinden

Grammatik

das Repertoire; Genitiv: des Repertoires, Plural: die Repertoires

Typische Verbindungen (computergeneriert)

Anzeigen:
Repertoire
Texte prüfen in Sekunden - jetzt gratis testen!

Die Duden-Bücherwelt  

Noch Fragen?
Danke, dass Sie Duden online nutzen!
Bitte schalten Sie Ihren Adblocker aus, um weiterhinuneingeschränktauf www.duden.de zugreifen zu können.
Adblocker ausschalten
Duden im Abo
Nutzen Sie Duden online ohne Werbung und Tracking auf allen Endgeräten für nur
1,99 €/Monat.
Bestellen