Dudenverlag Duden Located at Mecklenburgische Str. 53, Berlin, 14171, Berlin , . Phone: +49 30 897 85 82-81. .

zäh­len

Wortart: schwaches Verb
Häufigkeit: ▮▮▮▮
Weitere Informationen zum korrekten Zitieren aus Duden online

Rechtschreibung

Worttrennung: zäh|len

Bedeutungsübersicht

  1. eine Zahlenfolge [im Geiste] hersagen
  2. [zählend und addierend] die Anzahl von etwas, den Betrag einer Geldsumme feststellen
    1. (gehoben) eine bestimmte Anzahl von etwas haben
    2. (gehoben) in einer bestimmten Anzahl vorhanden sein
    1. als einer bestimmten Kategorie zugehörend betrachten; rechnen
    2. zu etwas, zu einer bestimmten Kategorie gehören; rechnen
    1. wert sein
    2. gewertet werden, gültig sein
    3. als gültig ansehen, werten
    4. Bedeutung haben, wichtig sein
  3. sich verlassen

Wussten Sie schon?

Dieses Wort gehört zum Wortschatz des Goethe-Zertifikats B1.

Synonyme zu zählen

Aussprache

Betonung: zählen🔉

Herkunft

mittelhochdeutsch zel(le)n, althochdeutsch zellan = (er-, auf)zählen; rechnen

Grammatik

schwaches Verb; Perfektbildung mit »hat«
PräsensIndikativKonjunktiv IImperativ
Singularich zähleich zähle 
 du zählstdu zählest zähl, zähle!
 er/sie/es zählter/sie/es zähle 
Pluralwir zählenwir zählen 
 ihr zähltihr zählet
 sie zählensie zählen 
PräteritumIndikativKonjunktiv II
Singularich zählteich zählte
 du zähltestdu zähltest
 er/sie/es zählteer/sie/es zählte
Pluralwir zähltenwir zählten
 ihr zähltetihr zähltet
 sie zähltensie zählten
Partizip I zählend
Partizip II gezählt
Infinitiv mit zu zu zählen

Bedeutungen, Beispiele und Wendungen

  1. eine Zahlenfolge [im Geiste] hersagen

    Beispiele

    • das Kind kann schon [bis hundert] zählen
    • ich zähle bis drei, und dann gehts los!
  2. [zählend (1) und addierend] die Anzahl von etwas, den Betrag einer Geldsumme feststellen

    Beispiele

    • die Anwesenden zählen
    • sein Geld zählen
    • wie viele hast du gezählt (wie viele sind es nach deiner Zählung)?
    • er zählte das Geld auf den Tisch (legte es in einzelnen Scheinen, Münzen hin und zählte es dabei)
    • sie zählt schon die Stunden bis zum Urlaub (kann den Urlaub kaum mehr erwarten)
    • <auch ohne Akkusativ-Objekt>: du hast offenbar falsch gezählt
    1. eine bestimmte Anzahl von etwas haben

      Gebrauch

      gehoben

      Beispiele

      • die Stadt zählt 530 000 Einwohner
      • er zählt 40 Jahre (ist 40 Jahre alt)
      • (veraltend) man zählte [das Jahr] 1880 (es war das Jahr 1880)
    2. in einer bestimmten Anzahl vorhanden sein

      Gebrauch

      gehoben

      Beispiele

      • die Opfer der Katastrophe zählten nach Tausenden
      • eine nach Millionen zählende Gemeinde von Fans
    1. als einer bestimmten Kategorie zugehörend betrachten; rechnen (4a)

      Beispiel

      ich zähle ihn zu meinen Freunden/(seltener:) unter meine Freunde
    2. zu etwas, zu einer bestimmten Kategorie gehören; rechnen (4b)

      Beispiele

      • zum Mittelstand zählen
      • die Menschenaffen zählen zu den Primaten
      • er zählt zu den bedeutendsten Autoren seiner Zeit
      • diese Tage zählen zu den schönsten seines Lebens
      • ein Bürgermeister zählte zu (war unter) ihren Schülern
      • die zu Frankreich zählende Insel Réunion
      • die Pause zählt (gilt) nicht als Arbeitszeit
    1. wert sein

      Beispiele

      • das Ass zählt 11 [Punkte]
      • ein Turm zählt mehr als ein Läufer
      • <in übertragener Bedeutung>: das Leben eines Menschen zählt dort nicht viel
      • <in übertragener Bedeutung>: Größe zählt
    2. gewertet werden, gültig sein

      Beispiele

      • das Tor zählt nicht
      • es zählt nur der dritte Versuch
    3. als gültig ansehen, werten

      Beispiel

      das Tor wurde nicht gezählt
    4. Bedeutung haben, wichtig sein

      Beispiele

      • bei ihm/für ihn zählt nur die Leistung
      • ich zählte nicht
  3. sich verlassen (1)

    Beispiele

    • ich zähle auf dich, deine Hilfe, deine Verschwiegenheit
    • können wir heute Abend auf dich zählen? (wirst du mitmachen, dabei sein?)

Blättern