Mehr­heit, die

Wortart:
Substantiv, feminin
Häufigkeit:
▒▒▒▒
Aussprache:
Betonung
🔉Mehrheit

Rechtschreibung

Worttrennung
Mehr|heit
Beispiele
einfache, qualifizierte, absolute Mehrheit; die schweigende Mehrheit

Bedeutungen (2)

    1. größerer Teil einer bestimmten Anzahl von Personen als Einheit
      Grammatik
      ohne Plural
      Beispiele
      • die Mehrheit des Volkes
      • die Mehrheit der Abgeordneten stimmte/stimmten zu
      • es gab keine Mehrheit für den Plan
    2. Grammatik
      ohne Plural
      Beispiel
      • sie konnte die Mehrheit der Stimmen auf sich vereinigen
      Wendungen, Redensarten, Sprichwörter
      • die schweigende Mehrheit (die große Zahl derer, die ihre Meinung zu einer Sache nicht äußern wollen oder können; Lehnübersetzung von englisch the silent majority)
    1. größerer Teil aller abgegebenen Stimmen
      Beispiele
      • eine knappe Mehrheit
      • absolute Mehrheit (Politik; mehr als die Hälfte der stimmberechtigten Stimmen)
      • einfache/relative Mehrheit (Politik; [bei mehr als zwei zur Wahl stehenden Kandidaten, Parteien o. Ä.] weniger als die Hälfte, aber der größere Teil der Stimmen)
      • qualifizierte Mehrheit (Politik; absolute Mehrheit, 2/3- oder 3/4-Mehrheit)
      • es gibt keine klaren Mehrheiten
      • sie wurde mit überwältigender Mehrheit gewählt
    2. Gruppe, die den größeren Teil der abgegebenen Stimmen bekommen hat

Synonyme zu Mehrheit

Herkunft

nach französisch majorité (Majorität), niederländisch meerderheit; schon althochdeutsch mērheit für lateinisch maioritas (Majorität)

Grammatik

die Mehrheit; Genitiv: der Mehrheit, Plural: die Mehrheiten

Wussten Sie schon?

  • Dieses Wort gehört zum Wortschatz des Goethe-Zertifikats B1.

Typische Verbindungen (computergeneriert)

Anzeigen:
Mehrheit
Texte prüfen in Sekunden - jetzt gratis testen!

Die Duden-Bücherwelt  

Noch Fragen?