Ga­ra­ge, die

Wortart:
Substantiv, feminin
Häufigkeit:
▒▒▒░░
Aussprache:
Lautschrift
🔉[ɡaˈraːʒə]
österreichisch meist:
[…ʃ]

Rechtschreibung

Worttrennung
Ga|ra|ge

Bedeutungen (2)

  1. Raum zum Einstellen von Kraftfahrzeugen
    Beispiel
    • das Auto aus der Garage holen, in die Garage fahren, bringen, stellen
  2. Garage - Automechaniker in einer Garage
    Automechaniker in einer Garage - © MEV Verlag, Augsburg
    Gebrauch
    selten

Herkunft

französisch garage, zu: garer = in Sicherheit bringen, aus dem Germanischen, verwandt mit wahren

Grammatik

Singular Plural
Nominativ die Garage die Garagen
Genitiv der Garage der Garagen
Dativ der Garage den Garagen
Akkusativ die Garage die Garagen

Wussten Sie schon?

  • Dieses Wort stand 1915 erstmals im Rechtschreibduden.
  • Dieses Wort gehört zum Wortschatz des Goethe-Zertifikats B1.

Typische Verbindungen (computergeneriert)

Anzeigen:
Garage
Duden-Mentor

Die Duden-Bücherwelt  

Noch Fragen?