Che­fin, die

Wortart:
Substantiv, feminin
Häufigkeit:
▒▒▒░░
Aussprache:
Betonung
🔉Chefin

Rechtschreibung

Worttrennung
Che|fin

Bedeutungen (3)

    1. Beispiel
      • die Anordnung kommt von der Chefin
    2. Beispiel
      • die Chefin der Mädchenclique
  1. Frau des Chefs (1a)
    Gebrauch
    umgangssprachlich veraltet
  2. saloppe Anrede [an eine Unbekannte]
    Gebrauch
    umgangssprachlich
    Beispiel
    • hallo, Chefin, darf ich mal vorbei?

Herkunft

vgl. Chef französisch chef = (Ober)haupt, über das Vulgärlateinische zu lateinisch caput

Grammatik

Singular Plural
Nominativ die Chefin die Chefinnen
Genitiv der Chefin der Chefinnen
Dativ der Chefin den Chefinnen
Akkusativ die Chefin die Chefinnen

Wussten Sie schon?

  • Dieses Wort gehört zum Wortschatz des Goethe-Zertifikats B1.

Typische Verbindungen (computergeneriert)

Anzeigen:
Chefin

Weitere Vorteile gratis testen

Sie sind öfter hier? Dann sollten Sie einen Blick auf unsere Abonnements werfen. Mit Duden Plus nutzen Sie unsere Online-Angebote ohne Werbeeinblendungen, mit Premium entdecken Sie das volle Potenzial unserer neuen Textprüfung: Der „Duden-Mentor“ schlägt Ihnen Synonyme vor und gibt Hinweise zum Schreibstil. Weitere Informationen ansehen.

7 Tage kostenlos testen