Dudenverlag Duden Located at Mecklenburgische Str. 53, Berlin, 14171, Berlin , . Phone: +49 30 897 85 82-81. .

Be­neh­men, das

Wortart: Substantiv, Neutrum
Häufigkeit: ▮▮▮▯▯
Weitere Informationen zum korrekten Zitieren aus Duden online

Rechtschreibung

Worttrennung: Be|neh|men
Beispiel: sich mit jemandem ins Benehmen setzen

Bedeutungsübersicht

  1. Art, wie sich jemand benimmt; Verhalten, Betragen
  2. in »sich mit jemandem ins Benehmen setzen«

Synonyme zu Benehmen

Auftreten, Betragen, Gebaren, Gehaben, Habitus, Haltung, Manieren, Umgangsformen, Verhalten; (gehoben) Aufführung, Gebarung; (bildungssprachlich) Allüren; (veraltet) Konduite

Aussprache

Betonung: Benehmen🔉

Grammatik

 Singular
Nominativdas Benehmen
Genitivdes Benehmens
Dativdem Benehmen
Akkusativdas Benehmen

Bedeutungen, Beispiele und Wendungen

  1. Art, wie sich jemand benimmt; Verhalten, Betragen

    Beispiele

    • höfliches, flegelhaftes Benehmen
    • sein Benehmen war tadellos
    • kein Benehmen haben (unerzogen sein, schlechte Manieren, Allüren haben)
  2. Wendungen, Redensarten, Sprichwörter

    sich mit jemandem ins Benehmen setzen (Papierdeutsch: mit jemandem wegen etwas Verbindung aufnehmen, sich verständigen; zu veraltet sich benehmen = sich verständigen)

Blättern