ver­pa­cken

Wortart:
schwaches Verb
Häufigkeit:
▒▒░░░
Aussprache:
Betonung
🔉verpacken

Rechtschreibung

Worttrennung
ver|pa|cken

Bedeutung

fest in etwas packen und so zum Versenden, Transportieren, zu längerem Aufbewahren herrichten

Beispiele
  • Gläser sorgfältig verpacken
  • die Waren werden maschinell verpackt
  • soll ich Ihnen die Vase als Geschenk verpacken?
  • alles in eine/(auch:) einer Kiste verpacken
  • steril, luftdicht, wasserdicht verpacktes Verbandszeug
  • 〈in übertragener Bedeutung:〉 sie verpackte die Kinder in Decken
  • 〈in übertragener Bedeutung:〉 Christo verpackt wieder ein Bauwerk (verhüllt es kunstvoll in Tücher, Stricke o. Ä.)
  • 〈in übertragener Bedeutung:〉 sie verpackt ihre Kritik in Komplimente/(auch:) Komplimenten

Grammatik

schwaches Verb; Perfektbildung mit „hat“

Wussten Sie schon?

  • Dieses Wort gehört zum Wortschatz des Goethe-Zertifikats B1.

Typische Verbindungen (computergeneriert)

Anzeigen:
verpacken
Texte prüfen in Sekunden - jetzt gratis testen!

Die Duden-Bücherwelt  

Noch Fragen?
Danke, dass Sie Duden online nutzen!
Bitte schalten Sie Ihren Adblocker aus, um weiterhinuneingeschränktauf www.duden.de zugreifen zu können.
Adblocker ausschalten
Duden im Abo
Nutzen Sie Duden online ohne Werbung und Tracking auf allen Endgeräten für nur
1,99 €/Monat.
Bestellen