ein­wi­ckeln

Wortart:
schwaches Verb
Häufigkeit:
▒▒░░░
Aussprache:
Betonung
🔉einwickeln

Rechtschreibung

Worttrennung
ein|wi|ckeln

Bedeutungen (2)

    1. (zum Schutz o. Ä.) in etwas wickeln; in Papier einschlagen
      Beispiel
      • ein Päckchen, ein Geschenk [in Seidenpapier] einwickeln
    2. in etwas hüllen, mit etwas ganz bedecken
      Beispiel
      • sie hatte das Kind in eine/(selten:) einer Decke eingewickelt
  1. durch geschicktes Reden für sich, für etwas gewinnen; in unlauterer Weise zu etwas überreden
    Gebrauch
    salopp
    Beispiel
    • er hat sich von dem Vertreter einwickeln lassen und den Staubsauger gekauft

Grammatik

schwaches Verb; Perfektbildung mit „hat“

Texte prüfen in Sekunden - jetzt gratis testen!

Die Duden-Bücherwelt  

Noch Fragen?