Dudenverlag Duden Located at Mecklenburgische Str. 53, Berlin, 14171, Berlin , . Phone: +49 30 897 85 82-81. .

un­ge­bro­chen

Wortart: Adjektiv
Häufigkeit: ▮▮▮▯▯
Weitere Informationen zum korrekten Zitieren aus Duden online

Rechtschreibung

Worttrennung: un|ge|bro|chen

Bedeutungsübersicht

    1. gerade weiterverlaufend, nicht abgelenkt, nicht gebrochen
    2. nicht getrübt, nicht abgeschwächt; leuchtkräftig
  1. nicht geschwächt, abgeschwächt; anhaltend

Synonyme zu ungebrochen

anhaltend, beharrlich, beständig, fortdauernd, fortgesetzt, fortwährend, gleichbleibend, hartnäckig, permanent, ständig, stetig, unbeirrbar, unbeugsam, ununterbrochen, unverändert, unverdrossen, unzerstört, zäh; (gehoben) stet; (bildungssprachlich) insistent, obstinat, renitent; (bildungssprachlich, Fachsprache) kontinuierlich; (umgangssprachlich) chronisch; (besonders Medizin, Biologie) persistent

Aussprache

Betonung: ụngebrochen 🔉

Bedeutungen, Beispiele und Wendungen

    1. gerade weiterverlaufend, nicht abgelenkt, nicht gebrochen

      Beispiele

      • ein ungebrochener Lichtstrahl
      • eine ungebrochene Linie
    2. nicht getrübt, nicht abgeschwächt; leuchtkräftig

      Beispiele

      • ungebrochene Farben
      • ein ungebrochenes Blau
  1. nicht geschwächt, abgeschwächt; anhaltend

    Beispiele

    • mit ungebrochenem Mut, ungebrochener Energie weiterarbeiten
    • ein ungebrochener (trotz Schicksalsschlägen, Krankheiten zuversichtlicher) Mann
    • ihre Kraft ist ungebrochen
    • der Besucheransturm auf die Ausstellung hält schon seit Wochen ungebrochen an

Blättern