schmü­cken

Wortart INFO
schwaches Verb
Häufigkeit INFO
▒▒▒░░

Rechtschreibung

Info
Worttrennung
schmü|cken

Bedeutungen (2)

Info
  1. mit schönen Dingen, mit Schmuck (1b, 2a) ausstatten, verschönern, mit etwas Verschönerndem versehen
    Beispiele
    • ein Haus schmücken
    • die Braut [mit Schleier und Kranz] schmücken
    • sie schmückt sich gerne (trägt gern Schmuck und schöne Kleider)
  2. als Schmuck, Verzierung bei einer Person oder Sache vorhanden sein und sie dadurch wirkungsvoll verschönern
    Beispiele
    • Blumen schmückten den Tisch
    • 〈in übertragener Bedeutung:〉 schmückende Beiwörter, Zusätze

Synonyme zu schmücken

Info

Herkunft

Info

mittelhochdeutsch smücken, smucken = in etwas hineindrücken; an sich drücken; sich ducken, Intensivbildung zu schmiegen, also ursprünglich = sich in ein prächtiges Kleid schmiegen

Grammatik

Info

schwaches Verb; Perfektbildung mit „hat“

Präsens

IndikativKonjunktiv IImperativ
Singularich schmückeich schmücke
du schmückstdu schmückest schmück, schmücke!
er/sie/es schmückter/sie/es schmücke
Pluralwir schmückenwir schmücken
ihr schmücktihr schmücket schmückt!
sie schmückensie schmücken

Präteritum

IndikativKonjunktiv II
Singularich schmückteich schmückte
du schmücktestdu schmücktest
er/sie/es schmückteer/sie/es schmückte
Pluralwir schmücktenwir schmückten
ihr schmücktetihr schmücktet
sie schmücktensie schmückten
Partizip I schmückend
Partizip II geschmückt
Infinitiv mit zu zu schmücken

Aussprache

Info
Betonung
🔉schmücken

Typische Verbindungen (computergeneriert)

Info
Anzeigen:
schmücken