schmuck

Wortart:
Adjektiv
Gebrauch:
veraltend
Aussprache:
Betonung
schmuck

Rechtschreibung

Worttrennung
schmuck
Beispiel
eine schmucke Uniform

Bedeutung

in der Aufmachung, der äußeren Erscheinung sehr ansprechend, von angenehmem, nettem Aussehen, hübsch

Beispiele
  • ein schmuckes Mädchen, Paar
  • schmuck aussehen

Herkunft

aus dem Niederdeutschen < mittelniederdeutsch smuk = geschmeidig, biegsam, zu schmücken

Typische Verbindungen (computergeneriert)

Anzeigen:
schmuck
Texte prüfen in Sekunden - jetzt gratis testen!

Die Duden-Bücherwelt  

Noch Fragen?