Dudenverlag Duden Located at Mecklenburgische Str. 53, Berlin, 14171, Berlin , . Phone: +49 30 897 85 82-81. .

schmie­gen

Wortart: schwaches Verb
Häufigkeit: ▮▮▯▯▯
Weitere Informationen zum korrekten Zitieren aus Duden online

Rechtschreibung

Worttrennung: schmie|gen
Beispiel: sich schmiegen

Bedeutungsübersicht

  1. (aus einem Bedürfnis nach Schutz, Wärme, Zärtlichkeit) sich, einen Körperteil ganz eng an jemanden, an, in etwas Weiches drücken
  2. sich einer [Körper]form [elastisch] genau anpassen

Synonyme zu schmiegen

[sich] anschmiegen, [sich] drücken; (landschaftlich umgangssprachlich) sich huscheln; (familiär) sich ankuscheln, sich einkuscheln, kuscheln

Aussprache

Betonung: schmiegen
Lautschrift: [ˈʃmiːɡn̩]

Herkunft

mittelhochdeutsch smiegen, ursprünglich wohl = rutschen, gleiten, verwandt mit schmücken und schmuggeln

Grammatik

schwaches Verb; Perfektbildung mit »hat«
PräsensIndikativKonjunktiv IImperativ
Singularich schmiegeich schmiege 
 du schmiegstdu schmiegest schmieg, schmiege!
 er/sie/es schmiegter/sie/es schmiege 
Pluralwir schmiegenwir schmiegen 
 ihr schmiegtihr schmieget 
 sie schmiegensie schmiegen 
PräteritumIndikativKonjunktiv II
Singularich schmiegteich schmiegte
 du schmiegtestdu schmiegtest
 er/sie/es schmiegteer/sie/es schmiegte
Pluralwir schmiegtenwir schmiegten
 ihr schmiegtetihr schmiegtet
 sie schmiegtensie schmiegten
Partizip I schmiegend
Partizip II geschmiegt
Infinitiv mit zu zu schmiegen

Bedeutungen, Beispiele und Wendungen

  1. (aus einem Bedürfnis nach Schutz, Wärme, Zärtlichkeit) sich, einen Körperteil ganz eng an jemanden, an, in etwas Weiches drücken

    Beispiele

    • sich an den Geliebten schmiegen
    • sich in die Sofaecke schmiegen
    • die Kinder schmiegen den Kopf in den Schoß der Oma
  2. sich einer [Körper]form [elastisch] genau anpassen

    Beispiel

    das Kleid schmiegt sich an ihren Körper

Blättern