Dudenverlag Duden Located at Mecklenburgische Str. 53, Berlin, 14171, Berlin , . Phone: +49 30 897 85 82-81. .

rau­chen

Wortart: schwaches Verb
Häufigkeit: ▮▮▮▯▯
Weitere Informationen zum korrekten Zitieren aus Duden online

Rechtschreibung

Worttrennung: rau|chen
Beispiel: rauchende Schwefelsäure

Bedeutungsübersicht

    1. Rauch austreten lassen, ausstoßen
    2. (von Rauch) sich an einer bestimmten Stelle entwickeln
    1. Tabak[produkte], Rauschmittel konsumieren, indem man den Rauch durch den Mund einzieht und wieder ausstößt
    2. Raucher sein
  1. (Fachsprache) räuchern

Wussten Sie schon?

Dieses Wort gehört zum Wortschatz des Goethe-Zertifikats B1.

Synonyme zu rauchen

Aussprache

Betonung: rauchen
Lautschrift: [ˈraʊ̯xn̩] 🔉

Herkunft

mittelhochdeutsch rouchen, althochdeutsch rouhhen, entweder zu Rauch oder Kausativ zu riechen

Grammatik

schwaches Verb; Perfektbildung mit »hat«
PräsensIndikativKonjunktiv IImperativ
Singularich raucheich rauche 
 du rauchstdu rauchest rauch, rauche!
 er/sie/es rauchter/sie/es rauche 
Pluralwir rauchenwir rauchen 
 ihr rauchtihr rauchet
 sie rauchensie rauchen 
PräteritumIndikativKonjunktiv II
Singularich rauchteich rauchte
 du rauchtestdu rauchtest
 er/sie/es rauchteer/sie/es rauchte
Pluralwir rauchtenwir rauchten
 ihr rauchtetihr rauchtet
 sie rauchtensie rauchten
Partizip I rauchend
Partizip II geraucht
Infinitiv mit zu zu rauchen

Bedeutungen, Beispiele und Wendungen

    1. Rauch austreten lassen, ausstoßen

      Beispiele

      • der Ofen, Schornstein, Vulkan raucht
      • <in übertragener Bedeutung>: unser Lehrer rauchte vor Zorn
    2. (von Rauch) sich an einer bestimmten Stelle entwickeln

      Grammatik

      unpersönlich

      Beispiel

      es rauchte in der Küche, aus dem Ofenrohr

      Wendungen, Redensarten, Sprichwörter

      es raucht (umgangssprachlich: 1. es vollzieht sich etwas mit größter Intensität, Schnelligkeit o. Ä.: sie stritten sich, dass es [nur so] rauchte. 2. es gibt heftige Vorwürfe, Ärger.)
    1. Tabak[produkte], Rauschmittel konsumieren, indem man den Rauch durch den Mund einzieht und wieder ausstößt

      Beispiele

      • Zigaretten, eine Zigarre, [einen bestimmten] Tabak, Opium, Haschisch rauchen
      • jeden Abend seine Pfeife rauchen
      • mit jemandem eine [Zigarette] rauchen
      • <ohne Akkusativ-Objekt>: im Sessel sitzen und rauchen
      • heftig, hastig, nervös, auf Lunge, in langsamen Zügen, unentwegt, stark, viel rauchen
      • wie ein Schlot rauchen
    2. Raucher (1) sein

      Beispiele

      • er raucht [nicht mehr]
      • <substantiviert>: das Rauchen wurde ihm vom Arzt untersagt
      • das Rauchen aufgeben
  1. räuchern

    Gebrauch

    Fachsprache

    Beispiel

    Katenwurst schwarz geraucht

Blättern