kom­pakt

Wortart:
Adjektiv
Häufigkeit:
▒▒▒░░
Aussprache:
Betonung
kompakt
Lautschrift
🔉[kɔmˈpakt]

Rechtschreibung

Worttrennung
kom|pakt
Beispiel
am kompaktes|ten

Bedeutungen (3)

  1. fest gefügt
    Beispiele
    • ein kompaktes Mauerwerk
    • kompakte Werkstoffe
    • 〈in übertragener Bedeutung:〉 ein kompakter Sound
  2. gedrungen, massig
    Gebrauch
    umgangssprachlich
    Beispiel
    • ein kompakter Körperbau
  3. durch eine raumsparende Anordnung der Teile als Ganzes verhältnismäßig klein, wenig Platz beanspruchend und eine einfache äußere Form aufweisend
    Beispiele
    • eine kompakte Limousine, Kamera, Bauweise
    • 〈in übertragener Bedeutung:〉 ein kompaktes Design

Herkunft

französisch compact = dicht, derb, fest < lateinisch compactum, 2. Partizip von: compingere = zusammenschlagen, -fügen

Typische Verbindungen (computergeneriert)

Anzeigen:
kompakt
Texte prüfen in Sekunden - jetzt gratis testen!

Die Duden-Bücherwelt  

Noch Fragen?